• Mehrwert

    Die Personelle Entwicklungszusammenarbeit erzeugt mit angemessenen Mitteln eine direkte Wirkung auf die Entwicklung zugunsten der benachteiligten Bevölkerung im Süden. Diese spezifische Form von Entwicklungszusammenarbeit trägt zugleich zu einer humanitären, engagierten und weltoffenen Schweiz bei.

    http://www.unite-ch.org/de/mehrwert
  • Grundsätze

    Die Personelle Entwicklungszusammenarbeit umfasst Facheinsätze in Entwicklungsprojekten des Südens. Sie versteht sich als eine Form der Internationalen Zusammenarbeit, bei der nicht Geld oder Technologie im Vordergrund stehen, sondern die fruchtbare Begegnung zwischen Menschen aus verschiedenen Kulturen. Gemeinsam arbeiten sie für bessere Lebensbedingungen in den Ländern des Südens.

    http://www.unite-ch.org/de/node/32
  • Verband

    Seit 50 Jahren setzt sich Unité, der Schweizer Verband für Personelle Entwicklungszusammenarbeit, für die Verbesserung der Qualität der Facheinsätze im Freiwilligenstatus durch Standardsetzung, Evaluationen, Studien sowie Unterstützung und Weiterbildung ein. Er besteht aus rund 25 Mitgliedorganisationen.

    http://www.unite-ch.org/de/node/36

Aktuell

Unité 2011 Süd Seminar in Nairobi

Alle zwei Jahr führt Unité ein Süd-Seminar (für KoordinatorInnen, VertreterInnen der Südpartner und Entsendeorganisationen) durch. Da die innenpolitische Situation in Tansania (Wahlen) die im Oktober/November 2015 vorgesehen Durchführung nicht zulässt, findet der Anlass im Januar 2016 im Mwanza (Lake Victoria) statt. Als Thema wurde die "Stärkung zivilgesellschaftlicher Organisationen in Afrika"  gewählt.

Die Unité-Südseminare haben folgende allgemeine Ziele: KoordinatorInnen, VertreterInnen von PEZA-Entsendeorganisationen und leitende VertreterInnen der Südpartner verfügen über einen Raum für Erfahrungsaustausch und Weiterbildung mit ihren KollegInnen sowie (P)EZA-Stakeholdern im Allgemeinen, um Relevanz und Qualität ihrer PEZA-Arbeit zu erhöhen. 

Mission 21 ist seit dem 2. Dezember 2014 berechtigt, das Gütesiegel der Stiftung Zewo zu führen. Diese ist die Schweizerische Zertifizierungsstelle für gemeinnützige, Spenden sammelnde Organisationen. Eine sorgfältige Prüfung durch Zewo bestätigte, dass Mission 21 die hohen Standards erfüllt, welche die Stiftung an die Gemeinnützigkeit einer Organisation und ihrer Tätigkeit legt.

zur Medienmitteilung

Das Unité-Mitglied Mission 21 sucht für einen mehrjährigen Einsatz per sofort eine/n Koordinator/in in Kasongo-Lunda, Demokratische Republik Kongo.
In dieser Funktion koordinieren Sie die Arbeit von Mission 21 in der Demokratischen Republik Kongo mit ihren dortigen Partnerorganisationen, der Communauté Evangélique du Kwango (CEK) und der Université Protestante du Congo (UPC). Die Einsatzdauer beträgt mindestens 3 Jahre.

Mehr Informationen